zurück zur Ausstellungsinformation

Kurzbiografie Agnieszka Graczew-Czarkowska

 

Agnieszka Graczew-Czarkowska
1970 geboren in Zielona Góra
1990-1995 Studium an der Akademie der Schönen Künste  Wrocław
1994 Stipendium für Junge Künstler
1995 Grafik-Diplom mit Auszeichnung
1997-1998 Gründung und Leitung der Galerie für Grafik und Zeichnung JaPtak in Wrocław
1997-2007 Leitung eines Ateliers für Kunsttherapie (OME)
1998-2000 Leitung des Grafik-Design-Workshops an der Kunstakademie in Gdańsk
ab 1998 Vorträge über Kunsttherapie; Leitung von Kunst-Workshops an der Pädagogischen Universität Zielona Góra (seit 2001 Universität Zielona Góra),
jetzt am Institut für Bildende Kunst
2003 Stipendium für Kreative Arbeit vom Bürgermeister  der Stadt  Zielona Góra, Gewinner des „Goldenen Lorbeer“ für Illustrationen zu einem Buch mit Gedichten von Arthur Rimbaud
seit 2006 Veröffentlichung von Texten über Kunst und Kreativität
2007-2008 Journalistin   beim Radio West, Entwicklung von Radioprogrammen
2008 Sonderpreis für  das Klangbild Ogłodniała im Nationalen Wettbewerb für Hörspiele, Radio-Pik - Bydgoszcz
Durchführung von Kreativ-Workshops für Erwachsene, Kinder und Jugendliche
lebt in Sucha bei Zielona Góra

 

zurück zur Ausstellungsinformation

Kurzbiografie Agnieszka Graczew-Czarkowska