zurück

z u r ü c k


PACKHOF DES MUSEUMS
C.-PH.-E.-BACH-STR. 11
08.10.2017 - 26.11.2017

DIRK HEERKLOTZ
Skulptur, Zeichnung, Malerei

Dirk Heerklotz (1969), Dresden

Eröffnung am 08. Oktober 2017 um 11 Uhr, PackHof Museum Junge Kunst, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11




Dirk Heerklotz (1969), Dresden
ohne Titel, 2012, Glas, Polyurethan, PVC, Holz, Lack, Ölfarbe; 84 cm, Bildrechte Künstler, Foto: Dirk Heerklotz


 

Ab 1996 führt der Künstler ein visuelles Tagebuch, das aus Fotos und Videoaufnahmen besteht. Es konzentriert sich auf eine akribische Welt- und Naturbeobachtung und registriert deren Strukturähnlichkeiten und Kompositionsmuster. Dabei kann der Blick schon mal so dicht an ein Motiv heranführen, dass Realitätszusammenhänge irreal erscheinen. Die Aufnahmen sind der Formenfundus für Bilder und Skulpturen. In Malereien und Zeichnungen erscheinen fragmentarische Bildräume, als auch Versatzstücke eigener Skulpturen und Fotografien. Hinzu kommen Menschen-, Tier- und Pflanzendarstellungen mit einem mythologischen oder zeichenhaften Sinn. Das kann collagiert und surreal geschehen. Ähnliche Strukturen finden sich in den Skulpturen, die zudem Polares, wie Ordnung-Unordnung, Geometrie-Organik, Chaos-Struktur in eine räumliche Balance des Harmonischen transformieren. Nicht das Trennende sondern das Verbindende steht im Mittelpunkt. Als Materialien werden Holz, Papier, Bronze, Kunststoff und Ölfarbe verwendet. Im Ausstellungskontext können Bilder und Skulpturen einander sich bedingende Assoziationen, Farb- und Formklänge ergeben. Der Betrachter bewegt sich dann in der Ausstellung wie in einem dreidimensionalen Bild und kann diese oder jene Sichtweise eines temporären Zusammenhangs erfahren. Der Künstler erhielt seine Ausbildung an der Dresdner Kunsthochschule im Bereich Malerei/Bildhauerei von 1995- 2002 bei Eberhard Bosslet, dessen Meisterschüler er anschließend war.

Zum Vergrößern der Bildansichten und dem Schließen der jeweils geöffneten Fenster auf das Bild klicken

Text/Kurator: Armin Hauer


zurück

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag  von 11.00 bis 17.00 Uhr

nach oben