zurück

z u r ü c k


PACKHOF DES MUSEUMS
C.-PH.-E.-BACH-STR. 11
11.05.2017 - 02.07.2017

»AUS WOGE UND SCHNEE«
Bilder

Basia Bańda (1980), Zielona Góra

Eröffnung am 11. Mai 2017 um 18 Uhr, PackHof Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst, Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11




Basia Bańda (1980), Zielona Góra
Sommerferienlager 39, 2016, 21 x 29,7 cm, Marker auf Papier, Bildrechte Künstlerin, Foto: Basia Bańda


 

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Galeria BWA, Wojciech Kozłowski, Direktor Galerie BWA.

Das Museum kooperiert seit 2007 mit der Galerie BWA in Zielona Góra. Immer wieder wurden aktuelle Positionen aus dem östlichen Nachbarland gezeigt. Zwischendurch gab es Personalausstellungen mit Künstlern, deren Werk für die Achtziger- und Neunzigerjahre Polens wesentlich waren. Basia Banda zählt zu den jungen Künstlerinnen, deren Schaffen eine postfeministische Haltung einnimmt. Sie wurde 1980 in Zielona Góra geboren und studierte am dortigen Kunstinstitut der Universität. Heute ist sie Assistentin im Bereich Malerei bei Ryszard Wozniak.

In Gruppenausstellungen war sie bereits 2007 und 2010 in Frankfurt (Oder) dabei. Jetzt gibt ihre umfangreiche Ausstellung einen Überblick auf ihr aktuelles Tun. Zeichnungen und Malerei umkreisen animalische Fragmente aus dem Reich des Lebens. Unheimliche Triebe des Begehrens und des Werdens sprießen niedlich und verschlagen, lüstern und ebenso bedrohlich abgründig hervor. Mischformen aus den Bereichen des Floralen und des Bio- und Anthropomorphen zeigen hier und da ein drolliges Tiergesicht, sexualisierte Körperteile eines menschlichen Wesens oder einer Berühmtheit aus der Glamourwelt des Films. Geometrische Formen oder Scharfkantiges attackieren Sanftes, Verspieltes und Verletzliches. Wirkten die früheren Strickbilder und Collagen ein wenig neurotisch und sexuell unheimlich, kommen heute Fragmente aus dem Zwischenreich des gezügelt-ungezügelten Triebes hervor. Rosafarbiges und Pinkorgien bleiben die bevorzugten Farbklänge.

Zum Vergrößern der Bildansichten und dem Schließen der jeweils geöffneten Fenster auf das Bild klicken

Kuratoren: Wojciech Kozłowski, Armin Hauer


zurück

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag  von 11.00 bis 17.00 Uhr

nach oben