zum Programm 2012

blättern

JAHRESPROGRAMM 2011

blättern

zum Programm 2010


Home

Rathaushalle/Festsaal, Marktplatz 1

Öffnungszeiten: Di - So von 11.00 bis 17.00 Uhr

nach oben

24.10.2010 - 06.02.2011
 
 
 

TATJANA DOLL (1970), BERLIN
CAMP - Malerei

Kurator: Armin Hauer

Ihre Bilder erzählen uns keine Geschichten und wir erfahren auch nichts über die seelische Befindlichkeit der Malerin. Sachlich und handwerklich perfekt setzt sie Licht und Schatten,  arbeitet plastisch das Motiv auf dem weißen Grund heraus.  Nichts lenkt vom Dargestellten ab. Es steht  monolithisch auf der  Leinwand und zeigt uns Dinge des Konsums und der Technik, die seit der Pop Art Eingang in die Malerei fanden.   . . .


06.03.2011 - 15.05.2011

TOTENTANZ
BILDER - OBJEKTE

aus der Sammlung
Richard H. Mayer, Bamberg
Kuratorin: Prof. Dr. Rieger-Jähner

Seit Menschen in der Lage sind, über sich und ihre Umwelt zu reflektieren, setzten sie sich nicht nur mit dem Leben, sondern ebenso auch mit dem Tod auseinander. Da dieser nicht darstellbar ist, sind es immer übertragene Bilder, also Metaphern, die zugleich über das Weltbild des Künstlers in seiner Zeit berichten. In den einzelnen Jahrhunderten hat sich dieses und mit ihm die Auseinandersetzung mit dem Tod stark verändert. Besonders eindrucksvoll wird die jeweilige Sicht- und Denkweise in den Darstellungen der bildenden Kunst nachvollziehbar.   . . .


05.06.2011 - 16.10.2011


BLICKE und GESTEN
Porträts aus der Sammlung des Museums Junge Kunst
Malerei, Grafik, Plastik
Kurator: Armin Hauer

Ab 1991 wird einmal im Jahr eine Ausstellung mit Arbeiten aus der eigenen Sammlung entweder nach thematischen, stilistischen oder ikonografischen Gesichtspunkten konzipiert. Im Jahr 2011 stehen die Bildform des Porträts und dessen Spielarten im Blickpunkt der Konzeption. Aus dem umfangreichen Sammlungsbestand fiel die Wahl auf 44 Künstlerinnen bzw. Künstler und ihren über einhundert Werken der Malerei, der Grafik und der Plastik. Dabei handelt es sich um die Zeiträume der Weimarer Republik, des National-sozialismus, der Sowjetischen Besatzungszone, der DDR bis hinein in die unmittelbare Gegenwart.   . . .


06.11.2011 - 08.01.2012

PETER BÖMMELS (1951), DRESDEN, KÖLN, BERLIN
ALLEIN MIT ALLEN
Malerei, Grafik, Plastik, Glas

Kuratorin: Prof. Dr. Rieger-Jähner

Der 60. Geburtstag von Peter Bömmels ist  zwar ein schöner Nebeneffekt ihm in diesem Jahr eine umfangreiche Ausstellung zu widmen aber nicht der eigentliche Grund hierfür. Vielmehr ist es die unverwechselbare Art und Weise seines  Schaffens, das ein „bedeutendes Werk“ entstehen ließ, „das sich in seiner unverwechselbaren Individualität jeder Vereinnahmung durch verbreitete Stilrichtungen des Kunstbetriebes entzieht“. Über 60 Arbeiten aus 30 Jahren, d. h. Malerei, Zeichnungen, Skulpturen und Plastik aus verschiedensten Werkgruppen und Materialien werden vorgestellt, die in den Jahren von 1981 bis 2011 entstanden.   . . .


Home

PackHof, C.-Ph.-E.-Bach-Str. 11

Öffnungszeiten: Di - So von 11.00 bis 17.00 Uhr

nach oben

03.10.2010 - 16.01.2011
 

CHRISTIAN WEIHRAUCH (1966) LEIPZIG
VAGABUNDEN - Zeichnung

Kurator: Armin Hauer

In den letzten Jahren ist in der Kunst ein Trend zum großen Ölbild zu beobachten. In diesem Kontext, insbesondere im Leipziger, fallen schon rein formal und technisch gesehen die Zeichnungen von Christian Weihrauch auf. Sie könnten leicht im Bilderreigen großer Gesten übersehen werden, denn sie sind kleinformatig und fordern zum intensiven Sehen auf.   . . .


06.02.2011 - 01.05.2011

PATRICIA WALLER (1962), BERLIN
"FOLGE DEM FADEN"
HÄKELOBJEKTE

Kurator: Armin Hauer

Der Titel „Folge dem Faden“ weist schon darauf hin, dass die Berliner Künstlerin mit Fäden arbeitet, denn sie nutzt Wolle und Garne für ihre ungewöhnlichen Kunstwerke. Diese wirken auf uns recht ungewöhnlich - damit häkelt sie sprichwörtlich an den großen Themen unserer Zeit: Familie, Religion, Forschung, Medizin und Altern. Ihre Figuren, Puppen, Möbel, Gerätschaften aus den Bereichen des Sadomaso, der Arm- und Beinprothesen oder aus den Gefahrenzonen unserer unmittelbaren Lebensumwelt, berichten und erzählen, unschuldig und ein wenig naiv, von den hehren Vorstellungen, von unseren Idealen und der realen Situation im Leben jedes Einzelnen und in der sozialen Gemeinschaft.   . . .


05.06.2011 - 31.07.2011

MUSEUMSPÄDAGOGISCHE PROJEKTE
ZUR AUSSTELLUNG "BLICKE UND GESTEN"
PORTRAITS AUS DER SAMMLUNG DES MJK

Kinder aus den Kitas und Schüler aus den Grundschulen der Stadt setzen sich mit dem Malen und Zeichnen von Selbstporträts und Porträts auseinander.
Leitung:
Marlis Hensel

Kleine Malschule/Kurs I und Kleine Malschule/Kurs II mit Kindern der Kitas "Hilde Coppi" und der Kita "Hans und Hanka"
(siehe auch unter "Museumspädagogik")


18.08.2011 - 25.09.2011

PAWEŁ JARODZKI (1958), WROCŁAW
DIE EXISTENZ GOTTES HÄNGT VON UNS ALLEN AB

MALEREI, OBJEKTE, INSTALLATIONEN
Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Galerie  BWA Zielona-Góra,
Kurator: Wojciech Kozłowski, Direktor BWA

Vor zwei Jahren waren schon einmal,  im Rahmen einer Gruppenausstellung mit  Kunstwerken aus der Sammlung des „Vereins für Gegenwartskunst Lubuska Zachęta  in Zielona Góra“, Bilderobjekte   von  Paweł Jarodzki im MJK zu sehen.  Sie gaben einen kleinen Einblick in sein umfangreiches Schaffen.  Die jetzt zu sehende Einzelausstellung wird die 6 Räume des PackHofes  mit Malerei, Objekten und installativen Wandarbeiten bespielen.    . . .


23.10.2011 - 15.01.2012

ARNO BOJAK (1974), BERLIN
MORGEN LETZTER TAG
MALEREI

Kurator: Armin Hauer

Der junge Maler studierte ab 1994 an der Kunstakademie in Düsseldorf unter anderem bei M. Lüpertz und D. Krieg. Nach dem Abschluss seiner Meisterschülerzeit zog er nach Berlin. Er zählt zu den Malern einer Generation, denen die Welt und die Kunstgeschichte offen steht und die nun versuchen müssen, sich bewusst in diesen globalen und stilistisch pluralistischen Systemen aus Kunst und Welt einzubinden. Das hatte bei ihm zur Folge, dass er zunächst im Verständnis dadaistisch geprägter Pop Art Räume malte und inszenierte, in denen Losungen, Materialreste und seltsame Graffitiwesen ihre Anwesenheit verteidigten.   . . .


Home

MARIENKIRCHE, Frankfurt (Oder)

AUSWÄRTIGE AUSSTELLUNG

nach oben

 

17.06.2011 - 21.08.2011

GASTSPIEL
Plastiken und Skulpturen aus der Sammlung
Museum Junge Kunst Frankfurt (Oder)

Kurator: Armin Hauer

Walter Arnold (1909–1979), Reinhard Buch (1954), Fritz Cremer (1906–1993), Anatol Erdmann (1952), Sabine Grzimek (1942), Peter Kern (1945), Carin Kreuzberg (1935), Frank Maasdorf (1950), Ulf Puder (1958), Hans Scheib (1949), Wieland Schmiedel (1942), Klaus Schwabe (1939)

Aus seinem umfangreichen Sammlungsbestand stellt das Museum wesentliche Positionen der figürlichen Bildhauerei in der gotischen Marienkirche vor. Die Plastiken und Holzskulpturen entstanden im Zeitraum der Sechziger- bis zu den Neunzigerjahren im Osten Deutschlands.   . . .

 

Home

GALERIA BWA, Zielona Góra

AUSWÄRTIGE AUSSTELLUNG

nach oben

 

07.05.2011 - 29.05.2011

PATRICIA WALLER (1962), BERLIN
"FOLGE DEM FADEN"
HÄKELOBJEKTE

Kurator: Armin Hauer
 

Der Titel „Folge dem Faden“ weist schon darauf hin, dass die Berliner Künstlerin mit Fäden arbeitet, denn sie nutzt Wolle und Garne für ihre ungewöhnlichen Kunstwerke. Diese wirken auf uns recht ungewöhnlich - damit häkelt und strickt sie sprichwörtlich an den großen Themen unserer Zeit: Familie, Religion, Forschung, Medizin und Altern. Ihre Figuren, Puppen, Möbel, Gerätschaften aus den Bereichen des Sadomaso, der Arm- und Beinprothesen oder aus den Gefahrenzonen unserer unmittelbaren Lebensumwelt, berichten und erzählen, unschuldig und ein wenig naiv, von den hehren Vorstellungen, von unseren Idealen und der realen Situation im Leben jedes Einzelnen und in der sozialen Gemeinschaft.   . . .


KURZE NACHT DER FRANKFURTER MUSEEN AM  9. SEPTEMBER 2011

Sportmuseum Frankfurt (Oder)

Kleist Museum

Stadt- und Regionalbibliothek

Kulturbüro Frankfurt (Oder)

Museum Viadrina

Museum Junge Kunst

Programm der teilnehmenden Institutionen siehe www.museumsnacht-frankfurt-oder.de

zum  Programm 2012

blättern

blättern

zum Programm 2010